Sonntag, 15. November 2009

Kundgebung Bildungsstreik 17. November 16:30 Ida-Ehre-Platz

Pressemitteilung und Ablauf

Bildungsstreik: Bundesweiter Aktionstag

Morgen, Dienstag, den 17. November findet ein bundesweiter Aktionstag des Bildungsstreikbündnisses statt.
Im Anschluss an die beeindruckenden Proteste von Schülern, Studierenden, Auszubildenden, und Gewerkschaften im Sommer diesen Jahres ist die Diskussion um die Bildung neu entbrannt. In diesem Herbst erleben wir wie eine Welle des Protests durch zahlreiche Städte schwappt. Diese ist Ausdruck der Enttäuschung und Wut über die Ignoranz der politisch Verantwortlichen, die offenbar nicht bereit waren Konsequenzen aus dieser konstruktiven Kritik zu ziehen.

Es brennt!
Es ist zu erwarten, dass der 17. November in vielen Ländern Anlass sein wird, die Missstände im Bildungssystem an die Menschen heranzutragen. In ganz Deutschland sowie in anderen europäischen Städten "brennen bereits die Universitäten". Ein internationales Feuer, das erst gelöscht werden kann, wenn den Forderungen nach freier und kritischer Bildung, sozialer Öffnung der Bildungseinrichtungen und ausreichender Autonomie von Bildung und Wissenschaft nachgegangen wird.

In Hamburg haben sich neben Studierenden, Schülerinnen, Lehrenden und Gewerkschaften auch das KiTa-Bündnis mit seiner Forderung nach besseren Lebens- und Arbeitsverhältnissen angeschlossen. Die neue Qualität der Proteste ergibt sich aus diesem breiten Netzwerk.

Kundgebung: 17.11.2009, 16:30, Ida-Ehre-Platz


Etwaiger Ablauf:

16:15 Musik (Gruppe Gutzeit angefragt)
16:30 Moderation/Einleitung
16:45 Kita-Bündnis
16:50 Gewerkschaften
17:00 Redeblock SchülerInnen und Lehrende
17:15 Redeblock Studis u. Profs
17:30 Band (bereits jemand angefragt)
17:45 Möglichkeit der Solidaritätsbekundung von politischen Gruppen

Im Anschluss nochmal Musik (Liedfett angefragt)
Abschlussmoderation
Offizielles Ende: 19h

Keine Kommentare:

Kommentar posten