Freitag, 4. Dezember 2009

Feuerzangenbowle findet statt

Nach langer Diskussion im Plenum haben wir uns entschieden:
Der Film "die Feuerzangenbowle" findet wie geplant am Donnerstag, den 10.12 statt. In Absprache mit dem Veranstalter wird es vor Beginn des Filmes eine kurze Diskussion, v.a über unsere Kritik an dem Film geben. Hier 2 Links, worum sich die Diskussion inhaltlich drehte: eins zwei
Karten für die Filmvorführungen gibt's Mo/Di/Mi von 11.30 Uhr bis 14.15 Uhr und am Donnerstag ab 14 Uhr beim Unikinotisch im besetzten Audimax.

Kommentare:

  1. Um wie viel Uhr findet der film denn statt?

    AntwortenLöschen
  2. na Gott sei dank...
    ...wenn doch nur alles so diskutabel wäre.

    AntwortenLöschen
  3. was sind denn alle so heiß auf diese Feuerzangenbowle. ich kann den hype nicht verstehen bitte klärt mich auf.

    AntwortenLöschen
  4. @Jan: siehe Wikipedia... ist halt irgendwie kult der Film, auch wenn er aus der NS-Zeit ist

    AntwortenLöschen
  5. klar kenne die feuerzangenbowle. aber kann nicht verstehen warum diese film solch einen hohen stellenwert bei vielen komilitonen geniesst. naja muss man ja auch nicht verstehen.

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, ihr seid zu gütig!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich ein äußerst barmherziger und entgegenkommender Zug von euch.

    Wo ihr jetzt dabei seid das Audimaxx zu reinigen und (auf-)zuräumen, seid doch bitte so liebenswürdig und schließt die Tür hinter euch und macht das Licht aus, damit nächste Woche endlich Schluss mit dem Unsinn ist.

    AntwortenLöschen
  8. Auch nach Studium der angegebenen Sekundärquellen vermag ich nicht zu verstehen warum der Film nicht gezeigt werden sollte...

    AntwortenLöschen
  9. Kommando Klarschiff gibt es bereits seit der ersten Stunde der Besetzung.

    Ist ziemlich anmaßend von dir zu behaupten, dass erst jetzt die Kommilitonen anfangen aufzuräumen, nur weil ein paar Spacken hier das Audimax als Saustall darstellen....

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube das Hauptproblem ist, dass der Film speziell unter Burschenschaftlern sehr beliebt ist, von denen einige (nicht alle) politisch eher rechts orientiert sind. Das birgt natürlich ein gewisses Konfliktpotential, da es in Hamburg antifaschistische Gruppierungen gibt, die diese Gelegenheit sicherlich gerne Nutzen werden.

    AntwortenLöschen
  11. Also, ich habe nirgendwo geschrieben, dass ihr erst jetzt anfangt aufzuräumen. Wenn das so wäre, hätte das Gesundheitsamt den Laden wahrscheinlich schon dicht gemacht :D Ich wollte nur anregen diesmal gleich richtig zu räumen!

    Ich habe das Audimax selbst vor kurzem besichtigt. Ich möchte nicht Saustall sagen, aber als reinlich würde ich es auch nicht gerade bezeichnen. Aber das ist möglicher Weise rein subjektiv. Andere Kulturen - andere Sitten...

    AntwortenLöschen
  12. Wie aufregend, einige entdecken sogar schon "fremde Kulturen" durch das besetzte Audimax :0)

    AntwortenLöschen
  13. Schade, dass die Kommentarfunktion zunehmend von einigen wenigen anonymen Stimmen genutzt werden, die einfach nur ihren subjektiven Hass hier verbreiten anstatt sich konstruktiv in der Sache einzubringen. Ein Hoch auf die vermeindliche "Anonymität" des Internets...

    AntwortenLöschen
  14. 10.12. ist die kultusministerkonferenz in bonn. dort sollen gewisse leute auch mal nachsitzen müssen und über ihre "reformen" der letzten jahre nachdenken. also chartert nen bus mit dvd-player, schaut euch den film auf der autobahn an und kommt nach bonn!!
    viele grüße aus bonn

    AntwortenLöschen
  15. ich denke von subjektiven hass darf hier nicht die rede sein. die kommentare, zumindest in diesem post, sind doch wirklich nicht unter der gürtellinie, sie spiegeln vielmehr die verschiedenen ansichten zu diesem wichtigen thema wieder. ich stehe bspw. auch voll und ganz hinter dem gedanken des streiks, nicht jedoch dahinter wie das ganze teilweise "ausgeartet" ist und damit meine ich beide seiten (gegener wie befürworter)... nichts desto trotz freue ich mich auf die feuerzangbowle weil es einfach ein toller film ist und ein stück filmgeschichte ebenso. die abende waren immer sehr unterhaltsam und das vorglühen in den sudentischen cafés eine gute gelegenheit sich auszutauschen. chillt mal!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, verständnissloser Jan!
    Besorg die ein Ticket, setze dich in den Saal, genieße den Glühwein und dann oder Zeitgleich den Film! Und wenn du irendwann in der Lage bist, den Text mitzusprechen oder erlebt hast, was interaktives Kino bedeutet, wirst du in der Lage sein, die Herrlichkeit dieses Films zu genießen!
    Ich werde Spaß haben und wünsche dir das Selbe!
    ;)

    AntwortenLöschen